is_wheelchair_accessible Diese Veranstaltung ist rollstuhlgängig.
has_inductionloop Diese Veranstaltung hat Induktionsschleife.
is_translated Spanisch mit englischen und deutschen Übertiteln
→ Reithalle
→ Reithalle
Zahl was du kannst:   25.- /  35.- /  45.-  
Gruppenfoto Lola Arias
© Eugenia Kais

Wie fühlt es sich an, aus dem Gefängnis nach Hause zu kommen? Was ist aus deinem Viertel, deiner Familie, deinem Körper geworden? Wie kannst du in die Zukunft blicken, wenn die Vergangenheit dich verfolgt? Los Días Afuera (Die Tage draussen) ist ein dokumentarisches Musical, das von Frauen und Trans-Personen aufgeführt wird, die jahrelang in argentinischen Gefängnissen sassen und nun frei sind. Seit dem Moment ihrer Entlassung wurden ihre Biografien durch unvorhergesehene Ereignisse durchkreuzt - sie arbeiten als Taxifahrer*in, spielen in einer Rockband, singen Cumbia, verdienen ihren Lebensunterhalt mit Sexarbeit und organisieren Demonstrationen für die Sichtbarkeit von trans* Menschen.

Musicals verklären und romantisieren traditionell mit grosser Virtuosität die Welt der Aussenseiter*innen. Durch Gesang, Tanz und Performance machen sich die 6 Performer*innen das Musical zu eigen um ihre eigenen Geschichten anders erzählen zu können. Dabei bringen sie das Genre auf unerwartete Weise zum Leuchten. 

Los Días Afuera ging ein Filmprojekt voraus, das zusammen mit dem Basler Filmproduzenten Vadim Jendreyko realisiert wurde und sich in eindrucksvollen Bildern dem ehemaligen Caseros-Gefängnis, einem Panoptikum-Gefängnis in Buenos Aires nähert. Der Film REAS, der dieses Frühjahr auf der Berlinale Premiere gefeiert hat, wird während dem Theaterfestival gezeigt.

Im Rahmen von Theaterfestival Basel.

Dauer: 105 Minuten.

Publikumsgespräch: Im Anschluss an die Vorstellung am 21.08. 

Biografie

Lola Arias, die Regisseurin dieses besonderen Zusammentreffens, erhält in diesem Jahr den grössten europäischen Theaterpreis: den Ibsen Preis. Sie war bereits 2018 mit Minefield zu Gast beim Theaterfestival und begeisterte mit ihrem Dokumentartheater über britische und argentinische Veteranen das Basler Publikum.

Credits

Regie und Text

Lola Arias 

Dramaturgie

Bibiana Mendes 

Darsteller*innen

Noelia Pérez, Estefanía Hardcastle, Paula Asturayme, Yoseli Arias, Nacho Rodriguez, Carla Canteros

Produktion

Mara Martinez

Musik

Ulises Conti und Mailen Pankomin 

Choreografie

Andrea Servera 

Bühnenbild

Mariana Tirantte 

Kostüme

Andy Piffer 

Video

Martin Benchimol 

Licht

David Seldes